KEK präsentierte sich auf zwei Fachmessen / Achema & Cleanzone

In diesem Jahr hat sich die KEK auf zwei Fachmessen präsentiert. Dabei standen insbesondere die Partner aus den Zielgruppen für  Labor- und Reinraumausrüstungen im Focus.

Achema - Frankfurt

Im Juni waren wir auf der Achema in Frankfurt und die Kundenfrequenz war sehr gut. Über 200 Messekontakte waren zu verzeichnen, davon ca. 70% potentielle Neukunden. Mit einem Anteil von ca. 60% war der Anteil ausländische Firmen erstaunlich groß. Es fanden auch viele Gespräche mit mehreren großen Bestandskunden über neue Projekte statt.

Cleanzone - Frankfurt

Im Oktober fand gleichfalls in Frankfurt die Cleanzone statt, eine Messe die sich dem Bau und der Ausstattung von Reinräumen widmet. Bei dieser Messe hatten wir einen Anstieg der Besucher gegenüber dem Vorjahr um 66% zu verzeichnen.

Seit mehreren Jahren beschäftigt sich die KEK bei Ihren Produkten mit der Verbesserung der Ergonomie in Reinräumen. Bei dieser Messe stellten wir dies in den Vordergrund. Gute ergonomische Bedingungen sind die Voraussetzung für Höchstleistungen und Spitzenqualität. Hochsensible Tätigkeiten erfordern höchste Aufmerksamkeit bei gleichbleibender Qualität der Arbeit. Das Ergebnis der Gestaltung des Reinraumes sollte eine höhere Motivation der Mitarbeiter bei verbesserten Arbeitsbedingungen und höheren Leistungen sein. So wurde für diese Messe ein kombinierter Steh- / Sitzarbeitsplatz entwickelt. Eine stufenlose elektrische Höhenverstellung, eine an den Greifraum angepasste Arbeitsplatte sowie Armauflagen aus Polystone für ein bessertes Temperaturgefühl auf der Haut, stehen beispielhaft für die konstruktive Umsetzung einer verbesserten Ergonomie.

Die Kontakte auf beiden Messen haben unsere Erwartungen weit übertroffen und wir werden uns weiterhin intensiv diesen Geschäftsfeldern auch mit weiteren Neuentwicklungen widmen.